SA_Start0

Die im Jahr 2006 gegründete Sport-Akrobatikabteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte schon begeisternde Auftritte bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und sportlichen Meisterschaften gezeigt hat, bei denen die jungen Athleten mit ungeheurer Dynamik, Konzentration und Perfektion schier Unglaubliches leisteten.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Angebot haben, stehen Ihnen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.

Rheinisch Westfälische Meisterschaft

Acht Sportakrobatik Formationen des Hammer Sportclubs nahmen an der Rheinisch-Westfälischen Nachwuchsmeisterschaft vergangenen Sonntag in Werl teil.

In der Disziplin der Podestlerinnen Schülerklasse erturnte sich Alissa Mai mit 19,380 Punkten einen erfreulichen 7. Platz, ihre Vereinskameradin Annika Misziol verpasste mit 20,510 Punkten nur knapp das Siegertreppchen.

Die erst neunjährige Gina Liedert bildete mit ihrer siebenjährigen Partnerin Julia Karb das jüngste Damenpaar in der Altersklasse Schüler. In dieser Disziplin war die Konkurrenz mit 20 Paaren am größten umkämpft. Die HSC-Youngsters spielten ihren Trainingsfleiß der vergangenen Wochen voll aus und erturnten sich mit 19,500 Punkten einen stolzen 10.Platz.

Ihrer Favoritenrolle wurden Leonie Aßhoff und Nayla Ogar gerecht, mit 23,410 Punkten setzten sie sich ganz klar an die Spitze und erturnten sich die Goldmedaille. Direkt hinter ihnen trumpften wie erwartet Emma Vedder und Thea Schnettker auf, ihre Übung wurde mit 21,860 Punkten und der Silbermedaille belohnt.

Die erst seit wenigen Wochen gemeinsam trainierende Damengruppe Jugend mit Paula Schnettker, Franziska Horstmann und Diana Hamdo präsentierten ihre Übung in Bestform und landeten prompt mit 20,900 Punkten auf dem erfreulichen 5.Platz.

Für eine Überraschung in der Juniorenklasse sorgten Frieda Krätzig, Leonie Röhling und Lynn Heiderich, trotz verpassten Trainingseinheiten gelang ihnen eine fast fehlerfreie Übung. Mit 21,900 Punkten setzten sie sich an die Spitze und freuten sich über die zweite Goldmedaille für den HSC.

In der Meisterklasse patzte das routinierte Trio in der Besetzung Helena Seemann, Selin Sabanci und Nele Greiß direkt zu Beginn der Kür, die restlichen Elemente wurden gewohnt sauber und ausdrucksstark vorgetragen, dennoch reichte es mit 20,940 Punkten nur noch zur Silbermedaille.

Erfreulich war auch der Einsatz der in den vergangenen Wochen neu ausgebildeten Kampfrichterinnen (u.a. Gizem und Nuriye Sabanci). Ihren ersten Einsatz absolvierten Mayte Nüsken, Helena Seemann, Selin Sabanci und Emily Czarnetzki mit Bravour. Ebenso ist die Unterstützung der ehemaligen Sportakrobatin Farina Kemper eine Erleichterung für das Trainerteam.

Abteilungsleitung

andrea wittenborg-hoyer[1]
Andrea Wittenborg-Hoyer

Telefon 02381 - 97 22 699

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung