Bogensport

BS_Start


Am 1. Juli 2011 hat sich der Bogensportverein Rot-Weiß Hamm, der auf dem vereinseigenen Schießplatz am Unteren Heideweg in Hamm-Westtünnen beheimatet ist, dem Hammer Sportclub angeschlossen und erweitert als Bogensportabteilung das generationsübergreifende Sportangebot unseres Vereins.
Ob Anfänger oder passionierter Schütze, ob Jung oder Alt, hier bietet sich für jeden die Möglichkeit diese interessante und fazinierende Sportart auszuüben Zahlreiche Schnupperangebote erleichtern den Einstieg, kommen Sie einfach mal vorbei. Die Bogenschützen freuen sich auf Sie!

Erste Obstbaumpflanzaktion

auf dem Bogensportgelände

Katharina Jaenicke, die beim Schützenfest am 17.09.2107 mit dem 194. Schuss die Königinnenwürde erlangt hatte, ließ es sich nicht nehmen, einen Obstbaum zu spenden.

Am 7. Oktober war es dann soweit. Helga Mattigkeit und Rolf Becker, die u.a. für die Pflege des Außengeländes zuständig sind, bereiteten das Pflanzloch vor. Dann schritt Katharina in Begleitung ihrer Familie zur Tat. Die Bogensportabteilung dankt für die schöne Geste und will diese zur Tradition werden lassen. Es wäre erfreulich, wenn die Königinnen bzw. Könige in den künftigen Jahren diese Pflanzaktion weiterführen würden.

VENI VIDI VICI

 ICH KAM, ICH SAH, ICH SIEGTE

Am letzten Wochenende fand in Mondovì, einer Italienischen Stadt, in der Nähe von Turin, ein Turnier der Bogenschützen statt! Da der Hammer Bogenschütze Thorsten Kloß zurzeit Urlaub in Mondovì macht, meldete er sich kurzerhand bei dem Turnier an! 

Trotz ein wenig Trainingspause im Urlaub und ein paar kleinen Verständigungsproblemen, lies er auch hier nichts anbrennen und setzte sich von Anfang an die Spitze des Startfeldes.  Diese gab er auch bis zum Ende nicht mehr ab und Thorsten holte sich den Sieg in der Master Klasse mit der Tagesbestleistung (571 Ringe), bei einem mit ca. 120 Schützen gut besetzten Turnier!

 

 

Schützenfest der Bogensportabteilung

am 17.09.2017 wieder ein voller Erfolg

Das neue Festkomitee hat seine Feuerprobe bestens bestanden. Birgit Zillmann, Sarah Kühn, Kathrin Wichert und Kathleen Wegner organisierten ein kurzweiliges Schützenfest. Weder der Spaßfaktor noch das leibliche Wohl kamen zu kurz. 42 Schützen hatten sich zu diesem Fest getroffen, um den Kampf um Insignien und Krone aufzunehmen. 

Weiterlesen ...

Bericht der Mitgliedersammlung Bogensport

Abteilungsvorstand mit Veränderungen

Am 21.06.2017 fand die Abteilungsversammlung der Bogenschützen statt. Michael Siggemann konnte 60 Mitglieder begrüßen. In seinem Bericht wies er auf die Entwicklung des Außengeländes hin. Die Pflasterarbeiten der neuen Schießlinie und den Wegen einschließlich der Stichwege bis zur Scheibenentfernung von 70 m haben begonnen und sollen zum Ende der Sommerferien zum Abschluss gebracht werden. Außerdem wurde durch Bogensportaktiv mit dem Bau einer neuen Schießwand an der Event-Ranch vor der Halle begonnen. Hier ist für die Nutzung das Einverständnis von Jutta einzuholen.

Für das kommende Jahr wird aufgrund der neuen und zweckmäßigen Örtlichkeiten die Bewerbung für die Bezirksmeisterschaft des WSB und des DBSV angestrebt. Für derartig große Veranstaltungen ist jedoch die Hilfe der gesamten Abteilung notwendig.

Die Mitgliederentwicklung zeigt weiter steil nach oben und es ist auch weiterhin mit nicht unerheblichen steigenden Mitgliederzahlen zu rechnen. Die Kapazitätsgrenze der Halle wird dann aber auch erreicht werden.

Über die sportlichen Erfolge berichtete Jutta Emmerich. Bei den Deutschen Meisterschaften wurden zahlreiche Spitzenplätze errungen. Aber auch die erreichten Mittelfeldplätze sind aller Ehren wert. Hervorgehoben wurde die Gruppe der Schützen des BRSNW, die in ihrem ersten Jahr als Turnierschützen auch auf der Deutschen Meisterschaft in Soest sehr gute Platzierungen errungen hat.

Nach der Entlastung des Vorstandes konnte Robert Hesse als Versammlungsleiter die Wahl des Abteilungsvorstandes vornehmen. Michael Siggemann wurde als Abteilungsleiter wie auch Jutta Emmerich als Geschäftsführerin/Sportliche Leiterin einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Rolf Becker und Udo Gonsirowski als Jugendwarte gewählt.

Es wurde deutlich, dass neben den sportlichen Aktivitäten der Bogenschützen die gemütlichen Stunden einen großen Anteil des Vereinslebens ausmachen. Hier wird der neu zu besetzende Vergnügungsausschuss auf Altbewährtes zurückgreifen können aber auch neue Ideen mitbringen dürfen.

Alle Mitglieder sind aufgerufen, sich an der Pflege der Räumlichkeiten und des großen Außengeländes zu beteiligen. Nur so können die Anlagen in einem sauberen und ansehnlichen Zustand gehalten werden.

Die nächsten Abteilungsversammlungen sollen immer am 21.06. des Jahres stattfinden und sich eine Sonnenwendfeier anschließen.


Abteilungsleitung

SiggemannMichael
Michael Siggemann
Telefon 0163 - 7546502

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe C Bogensport

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15-18 J) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J) 17.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat*

Plus Zusatzbeitrag für Mitglieder Bogensport  4,-/Monat
*
Plus Differenzausgleich für Erwachsene ab 25 J. von 5,-/Monat

Beitragsordnung

Bogensport Aktiv

Der HSC bietet in Kooperation mit der Firma "Bogensport aktiv" Schnupper- ,Anfänger- und Kinderkurse, sowie ReHa-Maßnahmen an. Für diese Angebote ist KEINE Vereinszugehörigkeit erforderlich, sie werden gesondert bezahlt.
blockcontentbullets Bogensport aktiv