HB_Start

Wohl keine andere Hallensportart des Hammer SC erfreut sich einer derart tradionellen Vergangenheit.
Heute wie damals besticht die Handballabteilung durch einen großen Zusammenhalt, der weit über das gemeinsame Sporttreiben hinaus geht. Als eine der ältesten Abteilungen des Gesamtvereins freut sich die Handball-Abteilung, ein umfassendes aktuelles Programm anbieten zu können. Bei Fragen zu diesem Angebot stehen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.
Schau einfach mal vorbei. Die Handballer freuen sich auf dich!

HSC 08 – TUS Jahn Dellwig 35:16 (19:7)

Als es in der fünften Minute schon 4:1 für die Berger Handballer stand, konnte man bereits erahnen, dass ein Sieg an diesem Tag möglich sein würde. Mit Ausnahme von einigen, kurzen „Erholungspausen“ zeigte der HSC 08 aber ein sehr ansehnliches Spiel und ließ unterm Strich dem Gast aus Fröndenberg nicht den Hauch einer Chance, sodass das Spiel zur Halbzeit beim Stand von 19:7 schon entschieden war.

Vor allem gelangen viele einfache Tore im Gegenstoß, da der starke Tobi Linnemann viele – zum Teil klare – Chancen entschärfte und dann erfolgreich zum Torerfolg einleitete. Als Kilian Renzing dann in der 48. Minute aufgrund von passiven Spiels einen sehenswerten Kempa nach Zuspiel von Benedikt Welink im Tor verwandelte, stand die Tribüne Kopf.

Auch aufgrund der hohen Zwischenstände konnten die beiden Berger Trainer die A-Jugendlichen, die für die vielen Verletzten in den Kader gerückt sind, lange testen und alle Spieler zeigten vielversprechende Ansätze für die Zukunft und belohnten sich mit eigenen Treffern.

„Es tat gut, heute mal wieder einen Kantersieg eingefahren zu haben. Wir haben durchweg gut gespielt und deutlich weniger Fehler gemacht, als noch in den letzten Spielen. Auch unsere A-Jugendlichen haben teilweise stark zusammengespielt und schöne Tore erzielt. Zwar war Dellwig heute nicht ganz der Maßstab für uns, aber so ein hoher Sieg gibt auf jeden Fall wieder Selbstvertrauen. Dennoch sollten wir jetzt nichts überbewerten, denn am kommenden Wochenende wartet mit Oberaden ein richtiger Brocken auf uns!“ – so das Trainergespann nach dem Spiel.

Für den HSC dabei waren: Linnemann / Rolfing, Renzing (2), Aderholz (1), Rüther (1), Lorenz (5), Kunze-Berdiyarov (4), B. Welink (7/3), T. Welink (2), Johannpeter (4), Czeloth, Mähler (3), Rhinow (2), Pyttel (4)

PT

 

Vorbericht:
Handball Herren Bezirksliga

Am Sonntagabend um 18 Uhr empfangen die Berger Handballer in der Franz-Voss-Sporthalle den Gast TUS Jahn Dellwig. Trotz der nun etwas längeren Oster-Pause hat sich so gut wie gar nichts im Berger Lazarett getan, sodass die Trainer Mähler/Pfleiderer weiterhin für den Rest der Saison improvisieren und Unterstützung aus anderen Mannschaften hinzuziehen müssen.

Der kommende Gast bekleidet aktuell den vorletzten Tabellenplatz, sodass sich der HSC trotz vieler Verletzten Chancen auf einen Sieg ausrechnet – zumal man zu Hause per se deutlich bessere Partien spielt als in der Ferne.

„Wir haben ganz gut trainiert und einige A-Jugendliche bei uns eingebunden. Jetzt haben die Jungs die Chance, zu zeigen, ob sie schon bei uns angekommen sind. Wir möchten eine ordentliche Partie zeigen und gerne wieder unser Tempo-Spiel aufziehen. Die Abwehr muss im Vergleich zu den letzten Partien wieder kompakter stehen, sodass wir weniger Gegentore kassieren.“ – so die beiden Trainer.

Abteilungsleitung

CorzilliusFritz
Fritz Corzilius jr.
Telefon 02381-375083

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung

Weitere Informationen

blockcontentbullets Abteilungswebsite