HB_Start

Wohl keine andere Hallensportart des Hammer SC erfreut sich einer derart tradionellen Vergangenheit.
Heute wie damals besticht die Handballabteilung durch einen großen Zusammenhalt, der weit über das gemeinsame Sporttreiben hinaus geht. Als eine der ältesten Abteilungen des Gesamtvereins freut sich die Handball-Abteilung, ein umfassendes aktuelles Programm anbieten zu können. Bei Fragen zu diesem Angebot stehen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.
Schau einfach mal vorbei. Die Handballer freuen sich auf dich!

Handball Herren Kreispokal (3. Runde)

HSC 08 gewinnt Dreier-Turnier und zieht ins Halbfinale ein

Mit einer Rumpftruppe von nur 8 Feld-Spielern plus zwei Torhüter (ohne Riediger, Bachtrop, Bellenhaus, Lorenz, Kunze-Berdiyarov, Böse, Renzing) reisten die Berger Handballer zum Pokal-Turnier nach Bönen zum RSV Altenbögge. Gegner am vergangenen Samstag waren eben dieser Landesligist sowie der Kreisligist TuS Eintracht Overberge.

Im Spielmodus 2 x 25 Minuten traf der HSC zunächst auf den klaren Favoriten Altenbögge. Besonders die Anfangsphase bestimmte aber der HSC und ging nach etwa 20 Minuten sogar mit 6 Toren Differenz in Führung. Der RSV ließ dies aber nicht lange auf sich sitzen, konnte maßgeblich in der zweiten Hälfte aufholen und führte kurz vor Ende sogar mit einem Tor. Marvin Künnecke (Insg. 7 Tore) erzielte quasi mit der Schlusssekunde dann noch den 24:24 Ausgleich – und dieses Remis sollte im weiteren Turnierverlauf noch an Relevanz gewinnen.

Im zweiten Spiel wurde der HSC dann weiter dezimiert (ohne den dann verletzten Topscorer Künnecke aus dem ersten Spiel) seiner Favoritenrolle gegen Overberge gerecht und erspielte ein standesgemäßes 30:24. Ein starker Torwart Tobias Linnemann sowie ein gut aufgelegter Marcel Johannpeter mit 7 Treffern führten hierbei das Team an.

Da Altenbögge ebenfalls gegen Overberge gewann (27:25), sollte am Ende der direkte Vergleich zwischen HSC und RSV entscheiden. Da hier aber ein Unentschieden zu Buche stand, musste der Turniersieg kurzerhand im 7-Meter-Shootout entschieden werden. Und hier setzten sich am Ende die Berger Handballer durch, die allesamt sicher trafen. Tobi Linnemann hingegen konnte zwei Würfe der Bönener entschärfen, sodass sich nach dem überraschenden Turniergewinn eine jubelnde Gewinner-Traube in der fremden Halle bildete.

„Das war wirklich eine schöne Überraschung heute. Mit ganz wenigen Leuten sind wir hier nach Bönen gereist und haben einfach ohne Druck aufgespielt. Dass es am Ende knapp - aber spektakulär - zum Turniersieg gereicht hat, freut uns natürlich umso mehr. So wie es aussieht, dürfen wir nun in der nächsten Runde des Pokals gegen den Verbandsligisten TuRa Bergkamen antreten. Das wird ein ganz besonderes Spiel für alle Spieler und Fans in Berge und ist eine schöne Belohnung für die heutige Leistung!“ – so das glückliche Fazit der beiden Trainer nach dem Pokal-Tag.

Für den HSC liefen auf: Linnemann, Pyttel, Künnecke (die erste Partie), Möllers, B. Welink, T. Welink, Johannpeter, Rhinow, Rausch, Mähler PT

Abteilungsleitung

CorzilliusFritz
Fritz Corzilius jr.
Telefon 02381-375083

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung

Weitere Informationen

blockcontentbullets Abteilungswebsite